Was ist ein Baby Hotel?

Wenn Sie ein neues Familienmitglied willkommen heißen, kann das eine sehr stressige Zeit sein. Es gibt so viel zu bedenken und in so kurzer Zeit zu organisieren. Sie müssen Kleidung finden, das Zimmer herrichten, Flaschen kaufen und so weiter. Wie wäre es, wenn wir Ihnen sagen, dass es noch eine weitere Sache gibt, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie Ihr Baby willkommen heißen? Ein Baby-Hotel! Es mag sich zunächst seltsam anhören, aber ein Babyhotel ist gar nicht so seltsam, wie es klingt! Aber was ist ein Baby-Hotel? Es handelt sich um eine Unterkunft, die speziell für Eltern mit kleinen Kindern konzipiert wurde. In diesem Blogbeitrag erklären wir Ihnen, warum es so nützlich ist, welche Vor- und Nachteile es hat und wo Sie ein solches Hotel finden können, falls Sie es nach der Geburt Ihres Kindes ebenfalls nutzen möchten.

Was ist ein Baby-Hotel?

Ein Babyhotel ist ein Service, der es Ihnen ermöglicht, auf Reisen einen Platz für Ihr Baby zu mieten. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie stillen und keine Milch abpumpen können oder wenn Sie mit einem Säugling reisen, der noch keine feste Nahrung zu sich nehmen kann. Babyhotels sind als Komplettlösung für die Reise mit Ihrem Baby konzipiert. Sie bieten Ihnen alles, was Sie für die Betreuung Ihres Babys während Ihres Aufenthalts benötigen, bereits an. Dazu können ein Kinderbett, Bettzeug und andere Dinge gehören, die speziell auf die Bedürfnisse Ihres Babys zugeschnitten sind. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Hotels in der Lage sind, einen kompletten Service für Babys zu bieten. Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, rufen Sie vorher an und fragen Sie, was das Hotel für Babys anbietet.

Warum ein Babyhotel nutzen?

Wenn Sie stillen und Ihr Baby während Ihrer Reise weiter stillen möchten, müssen Sie Ihre Milch abpumpen. Wenn Sie jedoch über eine längere Strecke (mehr als ein paar Stunden) reisen, können Sie nicht genug Milch für Ihr Baby abpumpen. Außerdem stellen Ihnen die Fluggesellschaften in der Regel keine Pumpe zur Verfügung, da sie als medizinisches Gerät betrachtet wird. Aus diesem Grund entscheiden sich viele stillende Mütter für ein Babyhotel. Wenn Sie mit einem Baby reisen, das noch keine feste Nahrung zu sich nehmen kann, müssen Sie entweder fertige Babynahrung mitbringen oder die Mahlzeiten Ihres Kindes mit einem Dampfgarer aufwärmen. In manchen Hotels gibt es dafür keinen Platz, aber in einem Babyhotel steht Ihnen eine Küche zur Verfügung.

Was sind die Vorteile eines Babyhotels?

  • Sie können Ihr Zimmer selbst wählen: Es ist wichtig, ein Zimmer zu wählen, das für Ihr Baby sicher ist. Sie werden jedoch feststellen, dass einige Hotels in dieser Hinsicht besser sind als andere. Wenn Sie in einem Hotel übernachten, das keine guten Kritiken hat oder bei dem Sie unsicher sind, setzen Sie Ihr Baby möglicherweise einem Risiko aus. In einem Babyhotel hingegen gibt es wahrscheinlich strenge Vorschriften darüber, in welchem Zimmer Ihr Baby untergebracht wird.
  • Sie können Ihr Bettzeug selbst auswählen: Ihr Baby wird natürlich in demselben Bett schlafen wie Sie, aber Sie möchten sichergehen, dass die Bettwäsche sauber und sicher ist. Wenn Sie in einem Hotel übernachten, in dem das Bettzeug fragwürdig ist, müssen Sie vielleicht auf der Couch schlafen. Oder wenn Sie sich dafür entscheiden, mit Ihrem Baby im Bett zu schlafen, müssen Sie besonders darauf achten, dass das Bettzeug sauber und hygienisch ist. In einem Babyhotel können Sie Ihr Bettzeug selbst auswählen und sicherstellen, dass es sauber, hygienisch und sicher für Ihr Baby ist.
  • Sie können jederzeit verreisen: Wenn Sie stillen, können Sie nur in einem begrenzten Zeitrahmen mit Ihrem Baby reisen. Sobald Ihr Baby feste Nahrung zu sich nimmt oder ein bestimmtes Alter überschritten hat, können Sie frei mit Ihrem Kind reisen. Das bedeutet, dass Sie in den ersten Lebensmonaten Ihres Babys ein Babyhotel suchen müssen, wenn Sie auf Reisen gehen. Dies kann für frischgebackene Eltern, die beruflich oder aus anderen Gründen verreisen müssen, sehr nützlich sein.
  • Sie können jederzeit buchen: Ähnlich wie beim vorherigen Punkt sollten Sie, wenn Sie mit Ihrem Baby zu Beginn seines Lebens verreisen, Ihr Babyhotel buchen, sobald Sie wissen, dass Sie verreisen werden. Der Grund dafür ist, dass Babyhotels sehr schnell ausgebucht sind. Wenn Sie zu lange warten, können Sie möglicherweise kein Babyhotel finden, das Sie und Ihr Baby aufnehmen kann.
  • Sie können mit dem Zug reisen: Wenn Sie mit einem Baby unterwegs sind, müssen Sie mit dem Zug reisen, es sei denn, Sie möchten eine mehrstündige Autofahrt unternehmen. Die meisten Züge verfügen über Waggons für Familien, aber auch über Waggons speziell für Babys. In einem Babyhotel können Sie in einem dieser Waggons übernachten, so dass Ihr Baby alles hat, was es braucht, um sich während der Zugfahrt wohl und sicher zu fühlen.

Was sind die Nachteile eines Babyhotels?

  • Sie werden sich in einer anderen Stadt befinden: Wenn Sie in einem Babyhotel in einer anderen Stadt übernachten, können Sie weder Ihre Lieben besuchen noch die Einheimischen kennen lernen. Das gilt besonders, wenn Sie in einem Hotel in einer Großstadt wohnen.
  • Sie verlieren Ihre Selbstständigkeit: Wenn Sie in einem Baby-Hotel übernachten, verlieren Sie einen Teil Ihrer Selbstständigkeit. Das liegt daran, dass Sie sich an die Regeln und Vorschriften des Hotels halten müssen. Vielleicht sind Sie es gewohnt, die Dinge auf Ihre eigene Weise zu regeln, aber wenn Sie in einem Babyhotel wohnen, müssen Sie sich an die neue Umgebung gewöhnen.
  • Sie werden von zu Hause weg sein: Wie bereits erwähnt, befinden Sie sich bei einem Aufenthalt in einem Babyhotel in einer anderen Stadt. Das bedeutet, dass Sie von Ihrem Zuhause und Ihrer Familie entfernt sein werden. Das kann gut für Sie sein, wenn Sie es leid sind, sich um Ihre Familie zu kümmern, aber es kann auch sehr stressig sein und dazu führen, dass Sie sich einsam fühlen. Dies sollten Sie bedenken, bevor Sie sich für einen Aufenthalt in einem Babyhotel entscheiden.
  • Sie werden Ihre Privatsphäre verlieren: Wenn Sie in einem Babyhotel wohnen, haben Sie nicht so viel Privatsphäre wie zu Hause. Das liegt daran, dass Sie wahrscheinlich ein Zimmer mit Ihrem Baby teilen müssen.
  • Sie werden von anderen Babys umgeben sein: Wenn Sie in einem Babyhotel übernachten, werden Sie und Ihr Baby von anderen Babys umgeben sein. Das kann sehr gut sein, vor allem, wenn Sie mit Ihrem eigenen Baby unterwegs sind und andere Eltern und Babys kennen lernen möchten.
  • Sie müssen sich an strenge Regeln halten: Wenn Sie in einem Babyhotel wohnen, müssen Sie sich an einige strenge Regeln halten, z. B. dürfen Sie nicht allein mit Ihrem Baby ausgehen. Das kann schwierig sein, wenn Sie es gewohnt sind, bestimmte Dinge mit Ihrem Kind allein zu tun.

Fazit

Bei all den Vorteilen eines Babyhotels ist es kein Wunder, dass sich viele Eltern an diesen Dienst wenden, wenn sie mit ihrem Baby verreisen müssen, aber keine geeignete Unterkunft finden. Es kann sehr hilfreich sein, wenn alles, was Sie für Ihr Baby und sich selbst benötigen, bereits vorhanden ist, insbesondere wenn Sie mit einem Säugling reisen und stillen. Sie sollten sich jedoch über die Nachteile der Unterbringung in einem Babyhotel im Klaren sein und entscheiden, ob dies das Richtige für Sie und Ihre Familie ist.

Neueste Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert